1. DavisCup-Turnier der TSV-Herren 50

Am 2. Januar 2016 fand in der Tennishalle Riedstadt das 1. TSV Pfungstadt DavisCup-Turnier für Herren 50 statt.

In einem spannenden Endspiel besiegte die DavisCup-Mannschaft „The Polski Gigant  (Jarek Bobrowski) & El Bango (Jürgen Bang)“ die Mannschaft um „The Terminator (Peter Kobienia) & Don Alfredo (Alfred Schankula)“ mit 9:6 im letzten Satz.

Besonders hervorzuheben ist, dass „Don Alfredo“ der älteste Teilnehmer mit 75 Jahren und ehemaliger Regionalligaspieler nach langer Verletzungspause ein hervoragendes Turnier spielte und an der Seite seines Partners „The Terminator“ als zweiter Sieger das Turnier beendete. Ob „The Polski Gigant“ seine Klasse halten kann, wird sich aufgrund seiner Vielseitigkeit zeigen. Ab Januar 2016 bereitet er sich auf die zukünftige Schwimm-WM mit täglichen Trainingseinheiten vor. „El Bango“ muss sich nach dem erfolgreichen Turnier überlegen, ob er sich in Zukunft statt auf Golf noch mehr auf das Tennis konzentrieren sollte, da er hier mit seiner Erfahrung und Beinarbeit immer stärker wird.

Dritter Sieger wurde „El Tigre (Walter Greger) mit seinem Partner El Pulpo (Klaus Mogs)“, die sich im Endspiel deutlich mit 9:3 gegen „The Rocket Man (Ralf Kern) & Rom the Man (Roman Michalczyk)“ durchsetzen konnten. El Tigre war aufgrund seiner letzten Turniertmatches völlig erschöpft und konnte in den Vorrundenspielen seine Klasse auf dem Centercourt leider nicht zeigen. Dagegen war „El Pulpo“ trotz großer Rückenprobleme selbst überrascht, wie locker er das Turnier zu Ende spielen konnte. Nicht so gut lief es bei „The Rocket Man & Rom the Man“, die beide mit muskulären Schmerzen am Ende froh waren, dass man noch vierter Sieger werten konnte. Beide werden sich in den nächsten Wochen einem Fitnesstest unterziehen, mit dem Ziel in der kommenden Saison möglichst viele Erfolge zu erzielen.

Ein hervoragendes Turnier spielte die Mannschaft „El Maestro (Heinrich Kobienia) & El Toro (Zvonko Kuna), die leider aufgrund knapp verlorener Matches in der Vorrunde nur fünfter Sieger gegen „El Terrier (Mimo Morello) & Sir Johannes Hesters (Manfred Iser)“ wurden. Seinem Namen aller Ehre machte über das gesammte Turnier „El Maestro“, der immer wieder mit seiner Übersicht und Erfahrung, seinen bundesweit bekannten Stop´s und tiefen Slicebällen auffallen konnte und das Publikum begeisterte. Bei „El Toro“, der in den letzten Jahren vom Tischtennis zum Tennis wechselte, spürte man noch die fehlende Turniererfahrung. Sollte er seinen hervorragenden Topspin mit seinem Ehrgeiz weiterhin verbessern, wird er in Zukunft die Turnierserien erfolgreich beenden. Für „El Terrier und Sir Johannes Hesters“ lief das gesamte Turnier – trotz langer Pausen in den vergangenen Monaten – so wie man es sich gewünscht hatte und neue Verletzungen blieben aus. Beide sind zur Zeit im Aufbautraining und nutzten das TSV-DavisCup-Turnier zur Vorbereitung auf die kommende Saison.

Die Organisationsleitung um „El Capitano (Reiner Bergmann)“ war mit dem 1. TSV DavisCup-Turnier mehr als zufrieden: „Alle Matches wurden fair, sportlich und mit besonderen Ehrgeiz bestritten. Das alle Mannschaften bis zum nächsten Morgen (3:00 Uhr) aktiv und gesellig anwesend waren, zeigt den großen Zusammenhalt dieser Mannschaften. Ein weiteres Highlight sehen wir am 19. März 2016ab 19:00 Uhr in der Tennishalle in Riedstadt, wo zu den o.g. Spitzenspieler bereits weitere namhafte Spieler gemeldet sind.“