Team-Tennis vom Wochenende

Nach dem hart umkämpften und letztlich verdienten Sieg der ersten Herrenmannschaft der Tennisabteilung des TSV Pfungstadts im Derby gegen den TAS Pfungstadt stand nun in der Verbandsliga das richtungsweisende Spiel gegen GW Immenhausen an. Auf ungewohnten Platzverhältnissen mussten sich die ersten Herren letztlich knapp mit 2:4 geschlagen geben. Bezeichnend für die knappe Niederlage war das Einzelspiel zwischen Michael Trabold vom TSV Pfungstadt und Daniel Hofmann. Nach einer Spiellänge von 3 Stunden musste Trabold den Sieg nach 2 vergebenen Matchbällen abgeben. In der Tabelle der Verbandsliga sind demnach nun 4 Vereine punktgleich. Mit großer Spannung kann man somit also auf die nächsten Spieltage blicken.

Mit drei Siegen in der Tasche mussten die Herren 40 MSG TSV/TAS Pfungstadt am Sonntag in der Gruppenliga bei der bislang sieglosen Mannschaft TV Heimgarten in  Frankfurt antreten und wurden ihrer Favoritenrolle letztendlich gerecht. Der Sieger stand bereits nach den Einzeln fest. Nachdem alle drei Doppel glatt in zwei Sätzen gewonnen werden konnten hieß es am Ende 8:1. Die Pfungstädter können nun entspannt am kommenden Sonntag in GW Idstein antreten, da das Saisonziel Klassenerhalt nach nun 4 Spieltagen bereits erreicht wurde.

js
Jürgen Seidel, Spitzenspieler der Herren 40 in der Gruppenliga

Die erste Damenmannschaft ist einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gegangen. Nach dem 3: 1 in den Einzeln gegen TC Ober-Ramstadt fiel die Entscheidung direkt nach der Doppelaufstellung, da die Gegner nach Aufgabe einer Spielerin im Einzel keinen Ersatz mehr finden konnten. Somit steht man nun überraschenderweise auf dem 2. Platz der Bezirksoberliga.

Die Damen 40 der MSG TSV Pfungstadt/TAS Pfungstadt erkämpften gegen den Favoriten aus TC Kirschhausen ein sehr starkes 3:3. Die Entscheidung fiel erst in den Doppelspielen, die beide jeweils erst nach dem Champions Tie-Break entschieden wurden. In der Kreisliga A der Damen sicherte sich die Damen II einen souveränen 5:1 Sieg gegen SG Eiche Darmstadt ein, verloren am darauffolgenden Tag jedoch das Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer TC Lampertheim II mit 4:2.

Einen wahren Krimi lieferten sich die Mannschaften des MSG TSV/TAS Pfungstadt und BG Dieburg. Nach den Einzelspielen könnten die Pfungstädter hier zunächst mit 4:2 punkten, sodass nur noch ein Sieg aus den Doppelspielen nötig war, um den Sieg zu sichern. Nachdem allerdings 2 der 3 Doppelspiele verloren wurden, hing alles an dem Spiel von Domenico Morella und Alexander Krag. Bei einer Niederlage hätte BG Dieburg das Spiel komplett gedreht und mit 4:5 für sich entschieden können. Aufgrund des sicheren Auftretens von Morello und Krag kam es dazu allerdings nicht. Sie setzten sich mit 6:2, 6:2 durch und entschieden somit das Spiel. Herauszustellen gilt in dem Spiel vor allem die Leistung von Jaroslaw Bobrowski, der trotz Verletzung hartnäckig das Doppelspiel fort führte und sich mit Ivo Berg nur knapp erst im Champions Tie-Break geschlagen geben musste.

Die weiteren Ergebnisse:

Herren Bezirksoberliga: SKV RW Darmstadt – TSV Pfungstadt II 6:0

Herren Kreisliga A: TSV Pfungstadt III – SG Eiche Darmstadt 0:6

Herren 30 Verbandsliga: TC Manderbach – TSV Pfungstadt 6:0