TSV Tennisabteilung wählt neuen Vorstand

Anlässlich der am 31.08. durchgeführten Jahreshauptversammlung ließ der Vorstand die vergangene Saison Revue passieren. Der Vorsitzende Jürgen Bang berichtete unter anderem über die erfolgreichen gesellschaftlichen Veranstaltungen (Mixedturnier, Weihnachtsfeier, Aktionstag Deutschland spielt Tennis, Kerbumzug, Saisonabschlussfest) und lobte insbesondere die vielen fleißigen Helfer, die im Rahmen von Arbeitseinsätzen auf und um die Tennisplätze tätig waren.

Sportwart Stephan Böttiger berichtete von 2 gut besuchten LK-Turnieren mit äußerst erfolgreichen TSV-Startern (insgesamt 8 TSV-Sieger) sowie den insgesamt sehr erfolgreichen Team-Tennis-Mannschaften, bei denen besonders die Aufstiege der Herren 50 (2020) und Herren 60-Mannschaft (2019) in die Verbandsliga herausstachen. Zudem wurde über die vom 18.-20.09.2020 auf der TSV-Tennisanlage stattfindenden offenen Stadtmeisterschaften der Aktiven und Altersklassen informiert. Jugendwartin Ute Kohlrieser berichtete, dass alle 7 Jugendmannschaften den Klassenerhalt schafften und die Kinder viel Spaß bei den Team-Tennis-Spielen und den Tenniscamps hatten. Kassenwart Sven Diethmann erstattete ebenfalls seinen Bericht und stellte den Haushaltplan vor.

Bei den anschließenden Neuwahlen des Vorstands wurden Stephan Böttiger als neuer Abteilungsleiter, Klaus Leusing als 2. Vorsitzender, Gerd Autenrieth als neuer Sportwart, Sven Diethmann als Rechner, Claudia Staudinger als stellvertretende Jugendwartin, Monika Verheugen als Medienbeauftragte, Manfred Iser als Technischer Leiter und  Christine Ohl als neue Schriftführerin einstimmig gewählt. Neu im Vorstand sind ebenfalls Michelle Staudinger und Marleen Diethmann als Beisitzerinnen. Mit großem Applaus und Dank wurden die langjährigen Vorstandsmitglieder Jürgen Bang, Melanie Clerc und Jenny Beutler verabschiedet, die je sich dem Verein weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen werden. Mit großem Bedauern wurde von den zahlreich erschienenen Mitgliedern die Entscheidung des Hauptvorstandes zur Kenntnis genommen, dass sich der TSV Pfungstadt nicht an der für 2021 geplanten Tennishalle beteiligt.