Ergebnisse vom Wochenende (12.09.-13.09.2020)

Die Juniorinnen der U18 spielten gegen den derzeit erstplatzierten TC Olympia Lorsch.
Die Gegner waren sehr stark aufgestellt, was es für die Pfungstädterinnen sehr schwer machte einen Punkt zu erlangen. Vor allem für Michelle Staudinger mit LK 14 war es ein schwieriges Spiel gegen die eins der Gegner Lola Stilp mit LK 1! Doch Michelle kämpfte trotzdem und schaffte es den 2. Satz für sich zu entscheiden. ERST im Champions Tiebreak musste sie sich 2:10 geschlagen geben.

Die Herren 30 empfingen den TV Ober-Eschbach mit den angekündigten Spaniern.
Doch das hielt Tobias Krachtus nicht davon ab ein gutes Spiel zu zeigen. Im ersten Satz erarbeitete er sich beim Stand von 5:4 einen Satzball, der Spanier gewann den Satz jedoch noch mit7:5. Im zweiten Satz spielte der Spanier deutlich sicherer und punktete 6:2 gegen den Pfungstädter.
Philipp Schauwienold (6:2 6:0) schaffte es als einziger sein Einzel zu gewinnen. Am Ende siegte Ober-Eschbach erwartungsgemäß 7:2.

Die Damen 40 spielten gegen den TC Brombachtal.
Claudia Staudinger verlor nach den ersten beiden Sätzen (6:0 3:6) knapp im Champions Tiebreak 8:10. Weiterhin verpasste Ute Kohlrieser knapp den Sieg mit einem 6:7 4:6. Kirsten Seibert-Bang gewann ihr Einzel klar 6:0 6:0. Mit dem Doppelsieg von Seibert-Bang/Jeanet Gehorn (6:1 6:3) kam es noch zum 2:4 Endergebnis.

Weitere Spiele:

Herren 40 – TC Königstein 3:6; Damen – SKG Stockstadt 3:3; Herren MSG – RW Groß-Gerau zwei 0:9